Anlagen
Beratung
Sicherheit

Ihr Partner für Sicherheit

Energieaudit nach DIN EN 16247

Für Unternehmen, die ihre Energiebilanz verbessern möchten, ist das Energieaudit nach DIN EN 16247-1 ein erster wichtiger Schritt. Unabhängig von der Art und Größe des Unternehmens hilft ein Energieaudit die Energieeffizienz zu verbessern und den Energieverbrauch zu senken. Ein Energieaudit ist ein strukturierter Beratungsprozess zur Erfassung und Analyse von Energiedaten, um effizienzsteigernde oder verbrauchsreduzierende Potenziale zu identifizieren. Für alle Unternehmen, die ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen wollen, kann es eine sinnvolle Vorstufe sein. Denn das Energieaudit ist im Grunde eine Bestandsaufnahme und eine energetische Bewertung des Energieeinsatzes und des Energieverbrauchs, die ohnehin Bestandteile der ISO 50001 sind.

Grundlage:

DIN EN 16247-1

Alle Unternehmen, die eines oder mehrere der folgenden Kriterien erfüllen, sind zum Energieaudit verpflichtet:

Mindestens 250 Mitarbeiter

Mindestens 43 Mio. Euro Bilanzsumme oder

mindestens 50 Mio. Euro Jahresumsatz

Unternehmen mit öffentlicher Beteiligung über 25 % Unternehmen, die in Konzernen verflochten sind (hier ist die genaue Berechnung der Beteiligungsverhältnisse notwendig) Auch wenn Sie auf den ersten Blick klar unter die KMU-Definition fallen, ist eine eingehende Prüfung angeraten. Denn wenn Sie aufgrund von Beteiligungen und Verflechtungen mit Unternehmen die Schwellenwerte überschreiten, sind Sie ebenso zum Energieaudit verpflichtet.